#93 Inflation: Gefahr oder Geschenk für Dein Investment?

Vom 24.05.2021



Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Inflation: Gefahr oder Geschenk für Dein Investment?

Heute möchte ich Dir einige spannende Impulse zum Thema Inflation mitgeben. Bevor wir beginnen: Weißt Du eigentlich schon, ob Du noch Sparer oder Investor bist? Und weißt Du, was die Inflation mit dieser Frage zu tun hat?

In dieser Folge darfst Du Dich auf diese 3 Aspekte freuen:

  1. Grundlagenwissen: Inflation für Investoren
  2. Inflation und Angst
  3. Warum ist die Inflation Chance und Risiko zugleich?

Grundlagenwissen Inflation für Investoren

Sowohl die FED als auch die EZB haben das Ziel einer Inflation von circa 2 %. Damit soll eine Geldwertstabilität gesichert und natürlich auch das wirtschaftliche Wachstum angekurbelt werden. In den letzten Jahren war die Inflation zu niedrig, was dazu geführt hat, dass Währungen an Wert gewonnen haben. Eine höhere Inflation wird in der Regel als wachsende Wirtschaft interpretiert.

Das Gegenteil einer Inflation ist die Deflation. Auch dieses Phänomen kann Gefahren mit sich bringen. Das Risiko besteht hier in dem Fallen der Preise. Somit wird eine Abwärtsspirale eingeleitet, die durch verzögerten oder ausfallendem Konsum ausgelöst wird.

Inflation und Angst

Die Hauptgründe dafür, dass die Inflation bei vielen Menschen Angst auslöst, sehe ich in der historischen Vergangenheit. Durch Währungsreformen und Hyperinflationen, verbinden Menschen die Inflation häufig mit dem Thema Angst. Während eine normale Inflation von circa 2% die Kaufkraft des Konsumenten nicht einschränken soll, führt eine zu hohe oder zu niedrige Inflation zum Abbau des Konsums und schadet somit der wirtschaftlichen Entwicklung.

Eine steigende Inflation ist positiv für Sachwerte zu sehen. Zu den Sachwerten gehören Aktien, Immobilien und Gold. Nachteilig sind bei steigender Inflation hingegen die Anleihen. Zum Schluss noch eine Betrachtung der Inflationszahlen in den letzten Jahrzehnten: Der Wert lag in der Regel zwischen 0 und 5 %. Wenige Ausschläge unter 0% sind nur in Verbindung mit starken Wirtschaftskrisen aufgetreten.

Chance und Risiko der Inflation

Egal ob aus Anlegersicht oder aus Unternehmersicht – die Inflation ist Chance und Risiko zugleich. Wenn beispielsweise alles teurer wird, so gewinnt Deine Immobilie an Wert. Hier ist es mir wichtig, auch noch einmal über die 2 verschiedenen Schulden-Arten zu reden:

  1. Gute Schulden: Schulden, die im Zusammenhang mit einer Investition stehen, zum Beispiel beim Kauf einer Immobilie. Durch die Inflation werden die übrigen Schulden eines Darlehens weniger wert.
  2. Schlechte Schulden: Konsumschulden

Tipp zur Folge: gehe in Dich und fühle, was der Begriff der Inflation in Dir auslöst. Ist dieser Begriff bei Dir mit Angst verbunden oder bleibst Du ruhig?

Abonniere meinen Podcast, bewerte ihn bitte auf Apple Podcasts. Schreib mir gerne für Themenvorschläge und bei Fragen an podcast@ulrichmueller.de

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten: Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/