#44 „Ich werde Immobilieninvestor” – Interview mit Thomas Knedel

Vom 02.11.2020



Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Im frühen Alter stellte Thomas Knedel fest, dass Immobilien und Aktien zu den besten Geldanlagen gehören. Seit 1988 ist er als privater Investor unterwegs, hat viele eigene Immobilien, ist Bestsellerautor und mittlerweile als Coach und Trainer unterwegs. 

Als jugendlicher überlegte sich Thomas Knedel, wie er wirklich Geld verdienen kann. Nachdem er sehr viel herumexperimentierte und er allen erdenklichen Nebenjobs zugesagte, hatte er nach dem 20-25 Job Glück einen Makler kennengelernt zu haben.

Dieser Makler war es, über den er die ersten Einblicke in finanzielle Geschehnisse bekam.

Das Entscheidende war nämlich, dass er nicht nur Makler war, sondern dass er auch selbst in Mehrfamilienhäuser im Frankfurter Nordend investierte. Und dies am liebsten, wie er stets sagte, indem er Schulden macht.

Dies war der Grundstein für sein erstes Investment. In dieser Zeit entschied er: „Ich werde Immobilieninvestor!“. Gesagt, getan: bereits drei Monate nach dem Ende seines Studiums erwarb er sein erstes Mehrfamilienhaus in Offenbach am Main.

Wohlstand ist für Thomas Knedel, dass er sich heute aufhalten darf wo, wie lange und mit wem er möchte. Selbstbestimmt entscheiden ist für ihn der größte Wohlstand. 

Und falls ihm mal tatsächlich das komplette Vermögen verloren gehen sollte, weiß er auch mit welchen konkreten Schritten er wieder anfangen würde. Genau dies erzählt er in der heutigen Podcast-Folge. 

Hier findest Du mehr über Thomas Knedel: 

Immoproneuer-Kongress: https://www.immopreneur-kongress.de/

Jetzt im Handel

Sichere Dir noch heute Dein Exemplar!