#144 Geldanlage war noch nie so einfach wie heute! Clemens Schömann-Finck im Interview

Vom 16.05.2022



Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden


Clemens Schömann-Finck, der Kopf hinter dem YouTube-Channel “René will Rendite”, im Interview

Heute habe ich einen neuen spannenden Interviewgast für Dich: Clemens Schömann-Finck ist nicht nur seit Jahren eingearbeitet in das Thema Geld und Börse, sondern er ist auch Focus-Online-Redakteur und der Kopf hinter dem YouTube-Channel “René will Rendite”.

Nach dieser Folge weißt Du über diese 3 Dinge Bescheid:

  1. Wer ist Clemens Schömann-Finck und wer steckt hinter dem YouTube-Channel “Rene will Rendite”?
  2. Wirecard – Handle nicht aus Gier, Hoffnung oder Angst heraus!
  3. Kommt jetzt eine Lohn-Preis-Spirale?

Wer ist Clemens Schömann-Finck und wer steckt hinter dem YouTube-Channel “René will Rendite”?

Clemens beschäftigt sich bereits über 10 Jahren mit den Themen: Markt, Börse und Rendite. Der Wunsch sein Wissen weiterzugeben, führte unter anderem zu seinem YouTube-Channel, in dem er Dir zeigt, was gerade am Markt aktuell ist, und was Börsen-Experten im Interview an Insider-Wissen teilen können. Außerdem hat er bereits ein Buch geschrieben mit dem Titel: “Geldanlage war noch nie so einfach wie heute”. Mit diesem Buch hilft er Dir, die ersten Schritte an der Börse zu gehen. Wie er ausdrücklich betont, geht Geldanlage aus seiner Sicht ohne Aktien heutzutage gar nicht mehr. Seiner Meinung nach, genügt ein Blick auf die Inflation und die Zinsen, um zu erkennen, dass weder Sparbuch noch die deutsche Rentenversicherung langfristig ausreichen, um finanziell versorgt zu sein.

Immer wieder ist Clemens davon fasziniert, wie menschlich und spannend die Börse sein kann. Er unterhält sich dazu regelmäßig mit Experten wie Andreas Beck und Gerd Kommer auf seinem YouTube-Kanal. Dabei überzeugt ihn die Bandbreite des Weltportfolios – in dem er beispielsweise versucht durch ETFs die verschiedenen Märkte weltweit abzudecken und so langfristig eine stabile Depotzusammensetzung zu erhalten.

Wirecard – Handle nicht aus Gier, Hoffnung oder Angst heraus!

Als ich Clemens nach seinen schlechtesten Investments und den daraus entstandenen Learnings an der Börse gefragt habe, erzählt er von seinem ersten Fehler 2008/2009. Er hatte damals Deutsche-Bank-Aktien gekauft und berichtet von den typischen Fehlern, wie der Verlust-Angst und dem Halten beim fortlaufenden Fall seiner erworbenen Aktien. Als seinen 2. großen Fehler benennt Clemens sein Investment in Wirecard – Wie viele Menschen verkauft er zu spät und hofft bis zum Schluss auf einen guten Ausgang. Seine Learnings sind: Handle nicht aus Gier, Hoffnung oder Angst heraus. Informiere Dich zu den Unternehmen und schaue Dir wirklich die Zahlen, Daten und Fakten an.

Kommt jetzt eine Lohn-Preis-Spirale?

Für Clemens bedeutet Wohlstand, die Möglichkeit ein sorgloses Leben führen zu können. Das bedeutet für ihn persönlich: Miete, Lebensmittel und Urlaub ohne Probleme bezahlen zu können. Außerdem, nicht mehr arbeiten zu müssen, sondern arbeiten zu können, wann immer er will.

Zum Thema Inflation spricht Clemens an, wie schwierig die Situation aktuell ist. Hohe Staatsverschuldung, eine hohe Inflation und die fehlende Möglichkeit von Notenbanken so aggressiv wie früher in den 70ern gegensteuern zu können. Er erwartet mit Spannung, ob es mit den anstehenden Tarifverhandlungen jetzt eine Lohn-Preis-Spirale geben wird. Er persönlich hält beispielsweise eine Einmalzahlung für sinnvoller. Auch bezugnehmend auf die Politik wie zum Thema Ölpreise hofft er auf durchdachte einmalige Lösungen. Das Thema China und der dort praktizierte Umgang mit Covid, geben Clemens zu denken. Gestörte Lieferketten und die mögliche Rückregelung der Globalisierung können ebenfalls zu Teuerungen führen. Clemens’ Blick auf die Märkte ist insgesamt vorsichtig: die Tech-Werte tun sich gerade schwer, während die Value-Werte im Vergleich gut laufen. Er würde jetzt schauen: Was ist gerade günstig geworden und lohnt sich als Investment.

Auf meine bekannte Frage, was Clemens bei einem Totalverlust machen würde antwortet er:

Bei vorhandenem Einkommen würde ich mein Einkommen und meine Sparquote erhöhen und die Gewinne investieren.

Mehr Infos zu Clemens Schömann-Finck findest Du hier:

YouTube: https://www.youtube.com/c/Ren%C3%A9willRendite

Sein Buch: “Geldanlage war noch nie so einfach wie heute

Facebook: https://www.facebook.com/SchoemannFinck

Instagram: https://www.instagram.com/renewillrendite

Du konntest wieder viel aus dieser Folge für Deine Finanzen mitnehmen?
Dann hinterlasse uns gerne eine Bewertung und Rezension auf iTunes:
https://getpodcast.reviews/id/1513182221

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

ulrichmueller.de

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

tag-der-finanzen.de

Lass‘ uns connecten:

Instagram: instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial

Du hast spannende Themenvorschläge für meinen Podcast?
Schreibe mir gerne an podcast(at)ulrichmueller.de