About the Author

Jun 07

#95 Bitcoin-Crash und Inflationsangst! Meine Einschätzung zum All-Time-High

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Bitcoin-Crash und Inflationsangst! Meine Einschätzung zum All-Time-High

Heute gebe ich Dir wieder einen wertvollen Ausblick auf die aktuelle Marktsituation, damit Du bei Deinen Investments immer auf dem neuesten Stand bist und bleibst.

Bei der heutigen Folge erhältst Du Tipps zu folgenden 3 Punkten:

  1. Status Quo: Was sind die absehbaren Entwicklungen?
  2. Hardfacts aus dem Euro-Raum
  3. Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen

Stand jetzt und kommende Entwicklungen

Der DAX ist auf einem All-Time-High angekommen, und die Volatilität – also die Schwankungsbreite – des Marktes ist ein gutes Stück zurückgekommen. Da der VIX – der „Volatility Index“ – gerade sehr niedrig ist, empfehle ich meinen Investoren aktuell 20-30% ihrer Investments in Cash vorzuhalten. Wir haben eine verhaltene Inflation und die FED diskutiert gerade über die Reduzierung von Anlage- und Anleihekäufen. Die Rohstoffe profitieren aktuell vom Preisanstieg.

In den kommenden Wochen erwarten wir viele spannende Konjunkturdaten. Auch die Frage, wie sich die Wirtschaft in der Post-Corona-Zeit entwickeln wird, beschäftigt viele Anleger.

Harte Fakten im Euro-Raum

Der Preisauftrieb im Euroraum ist weniger stark ausgeprägt als in den USA. Im April waren es 1,6% und aktuell erwartet werden 2%. Die Inflation beträgt in Deutschland im April 2% und im Mai werden 2,3% erwartet. Kommen wir zu den Anleihen: Durch die EZB gelang es bisher gut, den Rendite-Auftrieb etwas zu begrenzen. Natürlich gibt es hier Spekulationen zur Drosselung der Anleihenkäufe.

Aus Impfungs- und Wirtschafts-Sicht verkürzt der Euroraum seinen Abstand zu den USA, dadurch bleibt der Kurs vom Dollar zum Euro gut unterstützt.

Aktien, Rohstoffe und Kryptowährungen

Hier bleibt die Angst um die Inflation ein Bremsfaktor. Generell befindet sich der Markt in einer hohen Seitwärtsbewegung und es fehlen zunehmend Anschlusskäufe, was dafür sorgen kann, dass der Markt wieder fällt. Bei den Rohstoffen steht das Treffen der OPEC an und es könnte für einen Ölpreis-Auftrieb sorgen, wenn es keine Förder-Erhöhung und keine Lockerung der aktuellen Iran-Sanktionen gibt. Der Bitcoin ist von zwischenzeitlichen 60.000 Punkten auf 35.000 Punkte abgestürzt.

Der deutsche Leitindex konnte im Mai rund 2% zulegen, trotz Inflationssorgen und einer verhaltenen Kaufbereitschaft. Die Gewinnerliste der Aktien wird aktuell von der Autoaktien angeführt. Sowohl Daimler als auch Volkswagen und BMW zeigen eine gute Entwicklung. Volkswagen denkt über einen Börsengang seines Batterie-Bereichs nach.

Abonniere meinen Podcast, bewerte ihn bitte auf Apple Podcasts. Schreib mir gerne für Themenvorschläge und bei Fragen an podcast[at]ulrichmueller.de

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten: Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/

Mai 24

#93 Inflation: Gefahr oder Geschenk für Dein Investment?

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Inflation: Gefahr oder Geschenk für Dein Investment?

Heute möchte ich Dir einige spannende Impulse zum Thema Inflation mitgeben. Bevor wir beginnen: Weißt Du eigentlich schon, ob Du noch Sparer oder Investor bist? Und weißt Du, was die Inflation mit dieser Frage zu tun hat?

In dieser Folge darfst Du Dich auf diese 3 Aspekte freuen:

  1. Grundlagenwissen: Inflation für Investoren
  2. Inflation und Angst
  3. Warum ist die Inflation Chance und Risiko zugleich?

Grundlagenwissen Inflation für Investoren

Sowohl die FED als auch die EZB haben das Ziel einer Inflation von circa 2 %. Damit soll eine Geldwertstabilität gesichert und natürlich auch das wirtschaftliche Wachstum angekurbelt werden. In den letzten Jahren war die Inflation zu niedrig, was dazu geführt hat, dass Währungen an Wert gewonnen haben. Eine höhere Inflation wird in der Regel als wachsende Wirtschaft interpretiert.

Das Gegenteil einer Inflation ist die Deflation. Auch dieses Phänomen kann Gefahren mit sich bringen. Das Risiko besteht hier in dem Fallen der Preise. Somit wird eine Abwärtsspirale eingeleitet, die durch verzögerten oder ausfallendem Konsum ausgelöst wird.

Inflation und Angst

Die Hauptgründe dafür, dass die Inflation bei vielen Menschen Angst auslöst, sehe ich in der historischen Vergangenheit. Durch Währungsreformen und Hyperinflationen, verbinden Menschen die Inflation häufig mit dem Thema Angst. Während eine normale Inflation von circa 2% die Kaufkraft des Konsumenten nicht einschränken soll, führt eine zu hohe oder zu niedrige Inflation zum Abbau des Konsums und schadet somit der wirtschaftlichen Entwicklung.

Eine steigende Inflation ist positiv für Sachwerte zu sehen. Zu den Sachwerten gehören Aktien, Immobilien und Gold. Nachteilig sind bei steigender Inflation hingegen die Anleihen. Zum Schluss noch eine Betrachtung der Inflationszahlen in den letzten Jahrzehnten: Der Wert lag in der Regel zwischen 0 und 5 %. Wenige Ausschläge unter 0% sind nur in Verbindung mit starken Wirtschaftskrisen aufgetreten.

Chance und Risiko der Inflation

Egal ob aus Anlegersicht oder aus Unternehmersicht – die Inflation ist Chance und Risiko zugleich. Wenn beispielsweise alles teurer wird, so gewinnt Deine Immobilie an Wert. Hier ist es mir wichtig, auch noch einmal über die 2 verschiedenen Schulden-Arten zu reden:

  1. Gute Schulden: Schulden, die im Zusammenhang mit einer Investition stehen, zum Beispiel beim Kauf einer Immobilie. Durch die Inflation werden die übrigen Schulden eines Darlehens weniger wert.
  2. Schlechte Schulden: Konsumschulden

Tipp zur Folge: gehe in Dich und fühle, was der Begriff der Inflation in Dir auslöst. Ist dieser Begriff bei Dir mit Angst verbunden oder bleibst Du ruhig?

Abonniere meinen Podcast, bewerte ihn bitte auf Apple Podcasts. Schreib mir gerne für Themenvorschläge und bei Fragen an podcast[at]ulrichmueller.de

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten: Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/

Mai 17

#92 Je besser Deine Rhetorik, desto besser Dein Verkauf – Wladislaw Jachtchenko Im Interview

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Erfolgreich durch Worte: Wladislaw Jachtchenko Im Interview

Heute stelle ich euch den Speaker, Business- und Rhetorik-Trainer Wladislaw Jachtchenko vor. Er ist bereits seit 2007 in seinem Beruf tätig und Gründer der Argumentorik-Akademie.

Um diese 3 Themen dreht sich mein heutiger Podcast:

  1. Warum Du mit Kommunikation erfolgreich wirst
  2. Was ist ‚Schwarze Rhetorik‘?
  3. Die Investment-Tipps des Wortkünstlers

Darum ist Kommunikation für Deinen Erfolg wichtig

Wladislaw beginnt mit einer Anekdote zu Warren Buffett, der seit jeher ein ‚Dale-Carnegie Public-Speaking-Zertifikat‘ in seinem Büro an der Wand hängen hat, anstatt seines Studien-Zeugnisses. Er sagt, dass ihm das Investment in seine Rhetorik weitaus mehr gebracht hat als sein Studium.

Die Wichtigkeit der Kommunikation im Alltag erklärt mir Wladislaw anhand der Verteilung von Kommunikation und dem aktiven Tun im Job-Alltag. Je mehr Du in eine führende Position gehst, desto höher wird der Kommunikations-Anteil, der sonst im Bereich um die 50% liegt. Je besser also Deine Rhetorik ist, desto größer ist Dein Hebel im produktiven Bereich und im Verkauf.

Was ist Schwarze Rhetorik und wie manipuliert sie Dich?

Manipulation nennt Wladislaw gerne auch schwarze Rhetorik, da sie unsichtbar also sprichwörtlich ‚im Dunkeln‘ stattfindet. Im Level 1 der schwarzen Rhetorik kannst Du die Traditionsargumente wie „Das haben wir schon immer so gemacht.“ finden. Ein weiteres Beispiel sind die Mehrheitsargumente. „Über 15.000 Menschen haben bereits mein Seminar besucht.“ Diese Aussage ist kein Indikator zur Qualität des Seminars, aber es überzeugt viele Menschen.

Ein Beispiel aus Level 2 ist, deutlich, einfach und ohne Akzent zu kommunizieren. Wladislav nennt das ‚processing fluency‘. Viele Menschen verwechseln diese Klarheit mit Wahrheit.

Investment hat nicht immer direkt mit Geld zu tun: Investmenttipps von Wladislaw

Auf meine Frage, was sein schlechtestes Investment ist, antwortet Wladislaw belustigt mit der Antwort: „Mein Studium“. Im Gegensatz dazu nennt er seine Debattier-Aktivität als bestes Investment. Sie war seine Inspiration dafür, mit der Rhetorik sein eigenes Business aufzubauen. Wohlstand ist für Wladislaw seine Freiheit, die Dinge zu tun, die er persönlich tun möchte.

Bei Redeangst oder Lampenfieber empfiehlt Wladislav folgendes Zeit-Investment: Strukturiere die Argumente Deiner Rede und trainiere sie komplett mindestens 3x laut. Ich wollte zum Schluss noch wissen, was er tun würde, wenn er sein Vermögen von Anfang an neu aufbauen müsste. Zunächst würde er sein Wissen in Form von Trainings und Seminaren verkaufen und im nächsten Schritt Videos dazu drehen und diese online verkaufen.

Mehr über Wladislaw findest Du unter: https://argumentorik.com/trainer/wladislaw-jachtchenko/

Abonniere meinen Podcast, bewerte ihn bitte auf Apple Podcasts. Schreib mir gerne für Themenvorschläge und bei Fragen an podcast[at]ulrichmueller.de

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten:

Mai 10

#91 Der richtige Impfstoff für Dein Depot

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Der richtige Impfstoff für Dein Depot

Häufig werde ich gefragt, warum ich als Investor so ruhig und entspannt bin. Heute verrate ich Dir meinen persönlichen Impfstoff für mein Depot, der genau dafür sorgt.

Diese 3 Themenbereiche bespreche ich in der heutigen Folge:

  1. Wie wirst Du zum erfolgreichen Investor?
  2. Cashflow und Aktien
  3. Was ist der Impfstoff für Dein Depot?

Der Weg zum erfolgreichen Investor

Um als Investor erfolgreich zu werden, bedarf es einiger Eigenschaften und Fähigkeiten. Hier verrate ich Dir die 5 Punkte, die Dich aus meiner Erfahrung am schnellsten an Dein Ziel bringen:

  • Mindset: Du darfst an Deinen Erfolg, deine Entscheidungen und dein Investoren Dasein glauben.
  • Baue Dein Depot mit Struktur auf.
  • Investiere in die Assets der Reichen: Cash, Aktien, Anleihen und Immobilien.
  • Strategie: Habe glasklare Regeln, die Dir helfen, nicht von Deinen Emotionen übermannt zu werden.
  • Positive Grundeinstellung: In jeder Krise solltest Du auch die Chance sehen.

Cashflow und Aktien

Wenn es um die Investition in Aktien geht, sehe ich immer wieder, dass nicht alle Arten des möglichen Cashflows genutzt werden. Die meisten Menschen denken beim Aktienkauf als erstes an den Kursgewinn als Einnahmequelle. Dabei ist es wichtig, dass Du zwischen Preis und Wert unterscheidest. Preis ist, was Du an der Börse zahlst und der Wert beschreibt den tatsächlichen Wert des Unternehmens. Eine weitere Einnahmequelle durch Aktien sind Dividenden – also eine Gewinnbeteiligung des Unternehmens.

Der Impfstoff für Dein Depot

Mein persönlicher Impfstoff für ein erfolgreiches Depot sind die Optionsprämien. Sie sind die 3. Art von Cashflow, die Du neben Kursgewinnen und Dividenden mit Aktien generieren kannst. Um diese Art der Gewinnerzielung so effektiv wie möglich zu gestalten, solltest Du folgendes beachten: Bevor Du in Aktien investierst, solltest du die ZDF’s; also die Zahlen, Daten und Fakten eines Unternehmens gründlich überprüfen. Punkt 2 und 3 in der Unternehmens-Analyse sind die Charttechnik und die Indikatoren. Wenn Du dazu mehr wissen möchtest, schaue gerne auf den unten stehenden, weiterführenden Links vorbei. Bei Punkt 4 geht es um die richtige Strategie. Wenn Du den Impfstoff der Optionen in Deinem Depot richtig einsetzt, dann kannst Du damit monatlich eine sogenannte Miete erwirtschaften.

Abonniere meinen Podcast, bewerte ihn bitte auf Apple Podcasts. Schreib mir gerne für Themenvorschläge und bei Fragen an podcast[at]ulrichmueller.de

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten: Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/

Mai 03

#90 – Rekord-Quartal der großen Player – alles zum aktuellen Aktienmarkt

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Rekord-Quartal der großen Player – alles zum aktuellen Aktienmarkt

Heute möchte ich Dir wieder einen aktuellen Ausblick auf den Markt und die globalen Geschehnisse geben. So kannst Du gut informiert Deine Investments noch erfolgreicher gestalten

Was sind die 3 wichtigsten Punkte in dieser Folge?

  1. Was ist die Ausgangssituation?
  2. Wie entwickeln sich die großen Player?
  3. Was sagt die 100 Tage Bilanz von US-Präsident Biden?

Die allgemeine Lage

Grundsätzlich ist der Aktienmarkt mit einem Seitwärtstrend unterwegs. Der Dax liegt aktuell bei circa 15.209 Punkten und die US-Geldpolitik bleibt ebenfalls relativ locker. Die Fed hält die Erholung der Wirtschaft noch nicht für ausreichend und sieht daher von einer Straffung der Geldpolitik ab. Moderna plant eine erhöhte Produktion ihres Impfstoffes und die Lufthansa fährt massive Verluste ein während Airbus schwarze Zahlen geschrieben hat.

Die Übersicht der großen Unternehmen

Apple: Hier wird seit Jahresbeginn ein Rekord-Quartal verzeichnet, welches mit dem Umsatz von 23,6 Mrd. Dollar einem „Weihnachts-Quartal“ ähnelt. Die Umsätze sind im Vergleich zum letzten Jahr insgesamt um 54% gestiegen und die IPhone Zahlen zeigen einzeln betrachtet mit einem Umsatz von 48 Mrd. eine 66%ige Steigerung.

Facebook: Mit sehr hohen Werbeeinnahmen verdoppelt der Tech-Gigant seinen Umsatz mit einer Steigerung von 48% im Vergleich zum letzten Jahr. Der Gewinn des Unternehmens steigt von 4,9 auf 9,5 Mrd. Weltweit nutzen circa 2,8 Mrd. Menschen die Social-Media-Plattform, das sind circa 40% der Weltbevölkerung. Knapp 1,9 Mrd. nutzen die Plattform täglich.

Google: Insgesamt ist der Erlös um 34% geklettert auf 55,3 Mrd. Die Umsätze aus dem Suchmaschinen Geschäft sind auch gestiegen auf rund 32 Mrd.

Tesla: Zum 7. Mal in Folge erreicht das Unternehmen die Gewinnzone. Dazu muss gesagt sein, dass die Ergebnisse ohne den Verkauf der Abgas Zertifikate und der Bitcoin-Spekulation weniger positiv ausfallen würden. Der Umsatz ist im ersten Quartal um 74% gestiegen auf 10,4 Mrd. Mit seinem Kerngeschäft des Automobilverkaufes verdient Tesla weiterhin kein Geld.

100 Tage Biden

Der neue US-Präsident sorgt trotz eines schwierigen Starts dafür, dass die Wirtschaft sich schnell erholt. Im Bereich der Pandemie-Politik ist es nun möglich, dass sich jeder Mensch über 16 Jahren impfen lassen kann und fast jeder Haushalt hat einen Scheck der Regierung erhalten. Mit Plänen zum Thema Jobs schaffen, Infrastrukturausbau und Klimaschutz sieht Biden seine ersten 100 Tage positiv.

Abonniere meinen Podcast, bewerte ihn bitte auf Apple Podcasts. Schreib mir gerne für Themenvorschläge und bei Fragen an podcast@ulrichmueller.de

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten: Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/

Apr 26

#89 Geheimrezept Reichtum: Mein Rezept für Dein Vermögen!

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Geheimrezept Reichtum: Mein Rezept für Dein Vermögen!

Immer wieder werde ich gefragt: Wie bist Du eigentlich reich geworden? Und genau diese Frage versuche ich Dir in der heutigen Folge beantworten.

Diese 3 Zutaten benötigst Du für das Geheimrezept Reichtum:

  1. Reine Kopfsache: Prägung, Mindset und Glaubenssätze
  2. Einsatz ist Alles: Geld sparen vs. Investieren
  3. Das Rezept: Vermögensstruktur, ein klarer Plan und eine Prise Tipps

Prägung, Mindset und Glaubenssätze

Der Grundstein eines jeden erfolgreichen Mindsets ist der Glaube an Dich selbst. Wenn Du das nicht tust, wer soll es dann tun? Frei nach der Formel: Was Du gestern gedacht hast, wirst Du heute sein und was Du morgen sein wirst, entscheidest Du jetzt mit Deinen Gedanken.

Ich empfehle Dir außerdem ein unternehmerisches Money-Mindset. Zum Beispiel kannst Du nur reich werden, wenn Du mehr Geld behältst, als Du ausgibst. Ein weiterer Punkt ist das Geldverdienen. Glaubst Du fest daran, dass Du mit Deiner Arbeit Deinen Kunden dienst und dass Du Dein Geld auch verdient hast? Traust Du Dir selbst zu, mehr Geld zu verdienen?

Sparen vs. Investieren

Kennst Du den Unterschied zwischen Sparen und Investieren? Beim Sparen gibst Du Dein Geld an einer bestimmten Stelle ab und Du bekommst im Gegenzug Zinsen. Wenn Du in etwas investierst – zum Beispiel Aktien – dann bist Du aktiv an einem Unternehmen beteiligt. Mit letzterer Strategie kannst Du deutlich mehr Geld verdienen.

Alle reichen Menschen, die ich kenne, investieren selbst und geben nicht die Verantwortung für ihr Geld ab. Wenn Du reich werden willst, solltest Du das auch nicht tun. Ich frage immer: wer ist die Beste Person, die sich um Dein Geld kümmert? Meistens lautet die Antwort: Du!

Vermögensstruktur, klare Pläne und eine Prise Tipps

Hast du eine Struktur für Dein Vermögen? Hast Du für Dich definiert, welche Zahlen hinter den Begriffen finanzieller Schutz, finanzielle Sicherheit und finanzielle Unabhängigkeit stehen? Dein Plan, um Deine finanziellen Ziele erreichen zu können, sollte klar und konkret formuliert sein. Wann willst Du welches Ziel erreicht haben und was musst Du tagtäglich dafür tun und umsetzen?

Hier ein paar letzte Tipps noch von mir für Dich:

  • Gehe nur mit Geld an die Börse, welches Du morgen nicht brauchst
  • Handle mit einem klaren System an der Börse und lass Dich nicht von Deinen Emotionen sabotieren
  • Zeit: Fange jetzt an Dein Vermögen aufzubauen und gib Dir Zeit wirklich gut darin zu werden
  • Kultiviere Geduld und Disziplin
  • Wachstum als Mensch: Werde zu dem Menschen, der das Geld verdient, welches Du verdienen willst

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten: Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/

Apr 19

#88 Sind Kryptos wirklich besser als Aktien? – Die Kryptopreneurin Anet Janik im Interview

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Sind Kryptos wirklich besser als Aktien? – Die Kryptopreneurin Anet Janik im Interview

Die Kryptopreneurin hilft Ihren Kunden dabei ein finanzielles Vermögen im Krypto-Investment-Bereich aufzubauen. Mit ihrem Mind-Hacking-Coaching zeigt sie ihren Coachees, wie sie ein erfülltes Leben voller Manifestationen erschaffen.

Welche 3 Punkte Du aus dem heutigen Podcast mitnehmen kannst:

  1. Wie wird man Kryptopreneurin und Mind-Hackerin?
  2. Warum Krypto?
  3. Erfahrungen von Anet, die Dir weiterhelfen.

Der Weg zur Kryptopreneurin und Mind-Hackerin

Anet ist seit 2016 in den Krypto Markt investiert und seit 2019 unter dem Namen Kryptopreneurin selbstständig als Coach unterwegs. Der Grund für diesen Schritt: Ihr fällt auf, dass immer mehr Menschen beim Investieren in Kryptowährungen fundamentale Fehler machen. Weiterhin hat sie festgestellt, dass gerade Unternehmerinnen, die für die Finanzen der Familie zuständig sind, häufig ein Thema mit „Geld“ haben.

Warum Krypto?

Anet sieht Krypto gleichzeitig als spannend und als zwiegespalten. Zunächst sagt sie, dass Krypto und Block-Chain getrennt betrachtet werden müssen. Während Block-Chain unser Leben mit hoher Wahrscheinlichkeit weitreichend verändern wird, so hat Krypto – als eine Anwendung der Blockchain – das Potenzial Vermögen aufzubauen und zu zerstören. Aktuell setzt die Kryptopreneurin mehr auf Vermögenssicherung als auf -Aufbau.

Erfahrungen im Investment

Das schlechteste Investment von Anet war in „One-Coin“ und der „OMG“. Als Grund sieht sie zu viel Vertrauen, zu wenig Recherche und die Angst davor etwas zu verpassen.

Als bestes Investment nennt sie den Nachkauf von IOTA. Was sie im letzten Jahr sehr günstig eingekauft hat, zeigte in den letzten Wochen einen Zuwachs von circa 250%. Falls Du die IOTA-Foundation noch nicht kennst: Hier geht es um die Kommunikation zwischen Maschinen.

Wohlstand ist für Anet die Summe ihres Lebens: Sie „steht wohl“ mit Allem was sie erlebt hat und mit den Menschen, die ihr auf der Reise begegnet sind.

Ein Tipp von Anet an alle jungen Investoren: Mache dir finanzielle Weiterbildung zur Gewohnheit und mache dein Business mit Strategie und Disziplin digital.

Buchtipps:
– Denke nach und werde reich von Napoleon Hill
– Die Matrix der Wunscherfüllung von Mike Dooley

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:
https://www.ulrichmueller.de/

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?
https://www.tag-der-finanzen.de/

Lass‘ uns connecten:
Instagram: http://instagram.de/ulrichmueller_official
Facebook: https://www.facebook.com/umwealthacademy
LinkedIn: https://www.linkedin.com/in/ulrichmuellerofficial/

Apr 12

#87 – Diese Ratschläge hätte ich mir schon als Kind gewünscht!

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Diese Ratschläge hätte ich mir schon als Kind gewünscht!

Kennst Du sie auch? Die Ratschläge die Du einfach gerne schon früher gekannt hättest? Ulrich Müller berichtet aus seinem Erfahrungsschatz und gibt Dir wertvolle Tipps.

Welche 3 Dinge Du heute aus dem Podcast mitnehmen kannst:

  1. Dein Einfluss erhöht Deine Rendite
  2. Am Unternehmen, nicht im Unternehmen arbeiten
  3. 3 wertvolle Tipps von Ulrich Müller an Dich

Warum Dein Einfluss deine Rendite erhöht

Kennst Du 2 Hebel des erfolgreichen Investments, die Du beeinflussen kannst? Ganz einfach: Zuerst kommt das Investment in Dich und deine persönliche Entwicklung und anschließend die Investition in dein Unternehmen.

So kann ein Investment in dein Unternehmen aussehen: Wenn du einen neuen Mitarbeiter einstellst, dann zahlst du einem Menschen Geld, um seine Arbeitszeit zu erhalten. Du setzt also eine gewisse Summe für Dein Unternehmen ein, um mehr Umsatz und mehr Kunden zu generieren. Ein weiteres Beispiel ist Marketing, zum Beispiel in Form von Werbung bei Google oder Facebook. Gleiches gilt für die Aneignung von neuen Fähigkeiten im Bereich von Marketing oder beispielsweise Steuern, die Du langfristig für mehr Gewinnerzielung einsetzen kannst.

Arbeite an Deinem Unternehmen – nicht im Unternehmen

Der Unterschied zwischen diesen beiden Konzepten ist nicht zu unterschätzen. Wer nur in seinem Unternehmen arbeitet, stellt sicher, dass vorhandene Strukturen weiterlaufen. Wer am Unternehmen arbeitet, entwickelt neue Produkte oder Dienstleistungen. Du sorgst dafür, dass Dein Unternehmen effektiver, schneller und ertragreicher wird. Prozesse werden optimiert und somit der Wert Deines Unternehmens erhöht. Lerne alles über Geld und wie Du es am effektivsten für Dich und Dein Unternehmen einsetzen kannst.

3 Tipps zum Erfolg

  1. Liebe was du tust – Sei zuverlässig mit dem, was du Dir vorgenommen hast und lass dich nicht ablenken.
  2. Studiere für das Leben und mache dich parallel selbstständig – Neben dem Studium der Theorie ist nichts wertvoller als das Gelernte auch anzuwenden und auszutesten.
  3. Kenne deine EPA’s – Sei Dir bewusst was Deine „Ertrag-Produzierenden-Aktivitäten“ sind. Dies sind die 4 ertragreichsten Skills, die dir Ulrich Müller dazu empfehlen kann: Marketing, Rhetorik/Kommunikation, Verkauf und Steuern.

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten:

Apr 05

#86 All-Time-High bis Wirtschafts-Low – alles zum aktuellen Aktienmarkt

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

All-Time-High bis Wirtschafts-Low – alles zum aktuellen Aktienmarkt

Wer den Börseninvestor-Podcast schon etwas länger verfolgt, weiß, dass es ab April 2021 eine neue Struktur im Börsenbrief gibt. Eine Neueinführung ist unter anderem die heutige Folge zum aktuellen Marktüberblick. Auf dieses Format kannst Du dich ab jetzt jeden Monat einmal freuen.

Diese 3 Themen sind aktuell an der Börse wichtig:

  1. All-Time-High bis Wirtschafts-Low
  2. Allgemeine Entwicklungen im März
  3. Marktübersicht im März

Das All-Time-High zur Wirtschaftskrise

Ende März überschreitet der Dax zum ersten Mal die 15.000-Punkte-Grenze. Trotz einer sprichwörtlichen Vollbremsung der Wirtschaft stehen die Kurse an der Börse sehr gut. In den letzten 4 – 6 Wochen fand eine Umschichtung statt: Während die Zinsen weiterhin im Null und Minus-Bereich zu finden sind, steigen die Kurse von Technik Werten und die sogenannte „Old-Economy“ befindet sich ebenfalls auf dem Vormarsch. Im Vergleich dazu entwickeln sich aktuell gefragte Werte wie Zoom eher gegenläufig von circa 600 auf 300 Dollar. Auch die Tesla-Aktie mit ehemaligen Spitzen-Werten von 900 Dollar sank zwischenzeitlich auf 600 Dollar.

Allgemeines aus dem März 2021

Die Arbeitslosigkeit ist teilweise zurückgegangen: Es gibt rund 80.000 weniger Arbeitslose als im Vormonat. Themen wie das Ausbleiben des Tourismus-Geschäfts und die Entwicklung des Impfstoffs prägen die aktuelle Börsen-Landschaft. Die entstehende Unsicherheit führt zu Unstetigkeit.

Weitere Schlagzeilen: Daimler beschließt eine Dividendenerhöhung und Grüne-/Nachhaltige-Aktien steigen. US-Präsident Biden möchte 2 Billionen Dollar in die Infrastruktur der USA investieren.

Der Markt im März

Neben dem All-Time-High des Dax mit 15.000 Punkten verzeichnet der Markt Ende März folgende Zahlen: MDax: 32.000 Punkte, Euro Stoxx: 3.900 Punkten, Dow Jones: 3.000 Punkten, Gold: 1688 Punkten.

Krise ist gleich Chance: Durch die Corona-Krise befinden sich viele Bereiche des Marktes in der positiven Entwicklung. Es geht unter anderem um Infrastruktur, Elektromobilität und Digitalisierung. Weiterhin steht eine Garantiezinssenkung an. Somit werden klassische Lebensversicherungen und Riester-Renten immer unattraktiver. Damit investieren immer mehr Menschen in Aktien und unterstützen somit die positive Marktentwicklung.

Mehr Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten:

Mrz 29

#85 Wie werde ich richtig reich? – Dr. Carmen Mayer im Interview

By Steffi | Podcast


Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von html5-player.libsyn.com zu laden.

Inhalt laden

Wie werde ich richtig reich? – Doktor Carmen Mayer im Interview

Die Aktienexpertin und 2-Fache Mutter bildet in ihren Coachings Frauen und Männer aus, damit sie erfolgreiche Investoren werden.

Diese 3 Fragen werden in dieser Folge beantwortet:

  1. Wie wurde Carmen zur Aktienexpertin?
  2. Was waren Carmens besten und schlechtesten Investments?
  3. Was ist für Carmen Wohlstand?

Doktor Carmen Mayer auf dem Weg zur Aktienexpertin

Als studierte Chemikerin wählt sie zunächst den klassischen Weg in die Pharmaindustrie und will vor der Geburt des ersten Kindes mit ihrem Mann nach München ziehen. Erschrocken über die Höhe der Immobilienpreise fängt sie an, sich Gedanken zu machen zu dem Thema: Wie wird man eigentlich richtig reich? Auf der Büchersuche bekommt sie die Empfehlung für „Rich Dad, Poor Dad“ und beginnt sich für Aktien zu interessieren. 4 Jahre später ist sie Unternehmerin sowie Aktien- und Immobilienbesitzerin.

Bestes und schlechtestes Investment von Carmen

Das bisher schlechteste Investment an der Börse war für Carmen eine Investmentstrategie, die sie nicht verstanden hatte. Ihr Learning: Es ist wichtig die Verantwortung für die eigenen Entscheidungen zu übernehmen, daraus zu lernen und es dann einfach auch mal „durchzustehen“.

Das bisher beste Investment war für Carmen ein Seminar zum Thema Immobilien. Ihr Learning: aus den Seminarkosten von circa 6.500€ hat sie am Ende mit ihrem erlangten Wissen 600.000€ machen können.

Wohlstand für die Aktienexpertin

Für Carmen bedeutet Wohlstand, das eigene Leben so führen zu können, wie man es sich wünscht. Ihre Empfehlung: Denke ganz spezifisch darüber nach, wie genau Du leben möchtest? Zum Beispiel: „Was für Kleidung willst Du tragen, wo willst Du wohnen, was für ein Auto willst Du fahren?“ Die Frage „Was würdest Du tun, wenn Geld keine Rolle spielt?“ kann sie jedem empfehlen.

Buchtipps von Carmen:

  1. “Die erste Million in 7 Jahren” – Bodo Schäfer
  2. Bücher zur Börse von André Kostolany
  3. “Essentialism: The Disciplined Pursuit of Less” von Greg McKeown

Mehr über Carmen unter: https://www.dr-carmen-mayer.de

Instagram: instagram.com/carmen__mayer__

Facebook: facebook.com/drcarmenmayer

Zu Carmens Podcast Mami goes Millionär:

Weitere Informationen findest Du auf meiner Webseite:

Warst Du schon beim Tag der Finanzen?

Lass‘ uns connecten: